Saison 2016/17

Trainingszeiten: Montag 17 - 18:30 in Weiskirchen, Mittwoch 17 - 18:30 in Konfeld, Freitag 17 - 18:30 in Weiskirchen

Trainer: Jörg Hassler

Kontakt: Schoko020677@googlemail.com

Das war die Saison 2015/16

Trainingszeiten: Dienstags 17 Uhr in Weiskirchen und Donnerstags 17 Uhr Konfeld

Trainer: Pauli Michels und Armand Scharf

Kontakt: info@pmkaffee.de / armand71@web.de

SV Weiskirchen

Hier noch ein kleiner Jahresabschlussbericht für 2015 unserer D-Jugend  JSG-Weiskirchen-Konfeld:

Bislang konnten wir in der Feldrunde unsere Favoritenstellung wahren und stehen mit neun Punkten und gutem Torverhältnis souverän auf dem ersten Platz.

Auch die beiden ersten Hallenturniere wurden bislang gut gemeistert: Das erste konnte wir gewinnen und bekamen volle acht Punkte Wertung. Bei dem zweiten Turnier am 20.12. in Losheim wurde die Mannschaft Losheim 3 durch eine andere Losheimer

Mannschaft vertreten, weshalb noch nicht klargestellt ist ob das Spiel der Ersatzmannschaft gewertet wird. Bislang liegt jedenfalls noch keine Bewertung des Turniers vom SFV vor, somit ist noch nicht sicher, ob wir alleine Erster geworden sind, oder ob wir uns die Punkte mit Wadern 1+2 teilen müssen. In diesem Fall stehen wir aber auch mit 14 Punkten nach zwei Turnieren immer noch gut da!

Am 17.12. war unser diesjähriges Abschlusstraining in der Halle mit anschließender Weihnachtsfeier.

Alle Spieler der D-Jugend, auch unsere Neu-Zugänge, die noch bis März gesperrt, sind bekamen eine kleine Tasche mit Obst und Süßem, sowie unsere neuen Spieler Regenjacken für das Lauf- und Fußballtraining. Für die Feier mit Crêpes, Waffeln, Lyoner und Getränken, sowie für die neuen Jacken war lediglich eine Eigenleistung der Eltern von 15,- Euro pro Kind nötig. Der Rest wurde vom Verein und unseren Sponsoren dankenswerter Weise übernommen.

Danke auch nochmals an Birgit Michels für die Tatkräftige Hilfe bei der Weihnachtsfeier und die leckeren Waffeln!

 

Pauli Michels & Armand Scharf

 

SV Weiskirchen

Seit Juli diesen Jahres haben Armand Scharf und Pauli Michels den aktuellen D-Jugend Jahrgang des SV Weiskirchen übernommen und haben dort den jüngeren Jahrgang aus dem vergangenen Jahr sowie vier letztjährige E-Jugend Spieler integriert.

 

Der Start der Vorrunde lief leider etwas holprig - die beiden ersten Spiele gingen verloren und wir konnten leider nicht den gewünschten Tabellenplatz erzielen. Jetzt in der neuen Gruppe der 2. Runde haben die Jungs mit zwei klaren Siegen 6 Punkte und 15 Tore eingefahren.

 

Wir konnten uns zudem bereits während des Sommer/ Herbst-Trainings über Zuwachs freuen und begrüßen mit Estifan, einem jungen Syrer, sowie Marcel und Yannick, die von anderen Vereinen zu uns gestoßen sind, noch drei weitere Spieler.

 

Durch einige Eigeninitiativen wie z. B. das Züchten von Kaffeepflänzchen und deren Verkauf bei Jugendfußball-Veranstaltungen konnten wir auch ein mehrstündiges Sondertraining am 17.10.2015 mit Verpflegung / Mittagessen mitfinanzieren.

Auf Turnieren und zu Freundschaftsspielen übergibt unser Kapitän Florian Barth jedem Gastverein eine solche Kaffeepflanze im Tontopf; Natürlich mit den Unterschriften der D-Jugendspieler und dem Wappen des SV Weiskirchen.

 

Die Hallenturnier-Termine:

In Schmelz am 28.11. und 20.12.2015 und am 10.01. 2016 in Losheim.

Das war die Saison 2014/15

Trainer: A. Lauer, M. Fett, A. Bialkowski, T. Görgen, P. Michels, A. Scharf

  

Training: Am Dienstag um 17 Uhr in Weiskirchen und am Donnerstag um 17 Uhr in Konfeld.

 

Kontakt: Lauerandy@aol.com

SG Besseringen 1- SV Weiskirchen 1  0:5

 

Die ersten zehn Minuten gehörten uns und wir hatten einige gute Möglichkeiten, die der Besserringer Torwart glänzend

parierte. Er hielt seine Mannschaft im Spiel. Danach ver- loren wir etwas den Faden und verzettelten uns. Unnötiges Gebolze statt Ballannahme kam noch hinzu. Da wir aber wohl mit der besten Offensivabteilung unterwegs waren, reichte ein schöner Spielzug um ein Tor zu machen. Nach dem 0:1 spielten wir locker auf. Am heutigen Tag muss der gesamten Mannschaft ein Kompliment gemacht werden - wirklich gut gespielt. Hut ab aber vor Toni,Vinci und Philipp. So ein Tor wie das 0:5 – das war Rasenschach - Sozusagen Schachmatt. Tore Phillip2x,Toni 2x,Justin

 

SV Weiskirchen 1 –Fraulautern 1   6:1

 

Einen Punkt brauchten wir zur vorzeitigen Meisterschaft, aber wir wollten mehr. Wir zeigen von Anfang an wer Herr im Hause ist und begannen wie die Feuerwehr. Nach wenigen Minuten stand es schon 2:0 und mit dieser Sicherheit rollte ein Angriff nach dem anderen auf Gästetor zu. Bei konsequenter Chancenauswertung hätte es zweistellig werden können. Der sehr gute Torhüter verhinderte schlimmeres. Fazit: Meister. Für mich aber viel wichtiger: Wir haben ein super Team. Glückwunsch an die Mannschaft. Tore: Toni 3x, Philipp ,Vinci, Justin

D1 SG Schaffhausen-D1 SV Weiskirchen 0:3

Im Spiel gegen den Tabellenletzten standen die Vorzeichen nicht so gut. Der Rasenplatz befand sich in einem katastrophalen Zustand – er wurde einfach nicht gemäht. Eine Kuhwiese, abgegrast, wäre mir lieber gewesen. Unglaublich starker Wind kam noch hinzu. Der Gegner stellt sich hinten rein und verteidigt mit Mann und Maus. All diese Dinge konnte ich aber auch schon vorher schon erahnen. Es entwickelte sich ein absoluter Grottenkick. Dennoch reichten drei schöne Spielzüge um das Spiel zu entscheiden. Schaffhausen kämpfte bis zur Schlussminute und verteidigte das 3:0. Keiner unserer Spieler erreichte an diesem Tag Normalform. Jetzt fehlt uns noch ein Punkt zur Meisterschaft am Samstag 09.05. 15 um 15 Uhr 15 gegen Fraulautern auf dem Weiskircher Rasenplatz. Tore 2xToni, Paul Hero.


D1 Roden-D1 Weiskirchen  2:6

Bereits nach  einer Minute konnten wir den Ball im Tor des Gegners versenken. Dadurch entwickelte sich eine gewisse Lockerheit, die über die  gesamte  Spielzeit erhalten blieb.

Nach zehn Minuten stand es durch einen schönen Konter 0:2. Der Gegner hatte auch gute Möglichkeiten, wovon sie insgesamt zwei nutzen. Ein  absolut verdienter Sieg durch hohen Aufwand. Jetzt geht’s nach Schaffhausen.  Schauen wir mal, ob Armand diesen Platz findet. Tore: Philipp 2x,Vinci 2x,Toni 2x

 

D1 Weiskirchen – JFG Saarlouis 2    3:0

Im Spiel gegen den jüngeren Jahrgang der JFG waren wir in den Anfangsminuten nicht auf der Höhe. Nach drei Warnschüssen, die glücklicherweise unser Tor nicht trafen, kamen wir besser in Schwung. Insgesamt war es ein kampfbetontes Spiel mit wenig spielerischen Höhepunkten.

Der Rasen war sehr hoch und holprig und ließ kein schönes Spiel zu. Im Punkt Durchschlagskraft waren wir überlegener als Saarlouis und erzielten deswegen drei Tore. Ein durchaus  verdienter Sieg gegen einen spielerisch starken Jahrgang 2003. Tore:  Philipp  2x, Paul H.


D1 SG Perl/Besch - D1 Weiskirchen  1:2


Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten zeigten wir über die gesamte Spielzeit eine vorbildliche kämpferische Leis- tung. Spielerich war das Gipfeltreffen nicht so gut, aber da- für stand wohl zu viel auf dem Spiel. In der ersten Halbzeit hatten wir die besseren Chancen wovon wir zwei nutzen. Nach dem Anschlusstreffer gegen Ende des Spieles machte Perl nochmal ordentlich Druck und kam auch zu mehreren guten Möglichkeiten. Wir konnten das Ergebnis aber bis zum Schluss verwalten. Ein Unentschieden wäre wohl das gerechte Ergebnis gewesen. Das Kämpfen hat sich für uns ausgezahlt. Tore: Philipp 2x

D1 Schwalbach –D1 Weiskirchen  1:5   26.03.15

 

So grausam kann Fußball sein. Schwalbach hätte zur Pause

mindestens  und hochverdient 4:0 führen müssen. Dass wir vier

Stammspieler (krank, verletzt) nicht so leicht ersetzen konnten und nicht so eingespielt sind wie sonst, war klar. Aber in punkto Passspiel, das Spiele ohne und gegen den Ball – davon  war überhaupt nichts zu sehen! Unsere Leistungsträger spielten eine rabenschwarze erste Hälfte, und das auch noch gegen zehn Mann!

Nach einer deftigen Halbzeitansprache, nahmen wir dann Fahrt auf. Das glänzend rausgespielte 0:1brachte dann die Lockerheit und wir legten bei einem Gegentreffer noch vier tolle Tore nach. Toni wurde mehrmals über Außen bedient und ist wohl in der Form seines Lebens.

Tore 5x Toni Fazit:  Das Training wird nochmals angezogen. Zum

Schiedsrichter: Hier werde ich einen Extrabericht anfertigen. Er hatte auch nicht damit gerechnet, dass das Spiel von einem Zuschauer gefilmt wurde.

 

D1 Weiskirchen :  D1 Schaffhausen   9:0 21.03.15

 

Der Gegner musste ersatzgeschwächt anreisen und bekam es auch noch mit einem höchst motivierten Toni zu tun. Ich bin jetzt schon lange Trainer, aber so etwas hab ich auch noch nicht miterleben dürfen: Alles Bälle die Toni zugespielt bekam, verwandeltet er in Gerd Müller-Manier!

Wenn‘s läuft, dann läuft’s. Ganz klar -  er war der Mann des Tages. Durch eine sehr gute Raumaufteilung  ließen wir auch hinten kaum etwas zu. In der Vorwärtsbewegung waren wir nicht gerade schnell an diesem Tag, aber das Stellungsspiel war eben gut.

Tore: 5x Toni ,2x Philipp, Vinci, Daniel.


D1 Weiskirchen-D1 Besseringen 4:1 

 

Im Spitzenspiel trafen wir auf den Tabellenzweiten aus Besseringen. Eine sehr spielstarke und bissige Mannschaft.

Taktisch forderte ich von meinen Spielern sofort den ballführenden Spieler unter Druck zu setzen. Nach einer Minute bereits tankte Philipp  sich durch, legte quer auf Toni und der nahm mit seinen bekannten Hammer Maß - 1:0. In der Folgezeit hatten wir weitere Möglichkeiten, die wir nicht entschlossen genug nutzen. Das ganze Spiel standen wir sehr hoch und unser mitspielender Flo im Tor hatte alles im Griff. Auch durch einige verletzungsbedingte Umstellungen während des Spiels ließen wir uns die Butter nicht vom Brot nehmen und uns aus der Ruhe bringen, denn der Gegner war jederzeit bissig und gefährlich. Zu Beginn von Halbzeit 2 dann lief Philipp den Libero an, setze ihn dermaßen unter Druck und blockte den Befreiungsschlag kurioserweise ins Tor. Sicherlich glücklich, aber genau das habe ich gefordert!

Wir zwangen den Gegner immer wieder hinten raus zu klären um deren Kombinationsspiel zu unterbinden. Nach einer schnellen Balleroberung im Mittelfeld schickte Vinci Kollege P auf die Reise zum 3:0. Doch nach einem sehenswerten Heber konnte der Gegner auf 3:1 verkürzen. Wiederum war es dann Toni, der im Gegenzug per Flachschuss zum 4:1 traf. Mit 2x Paul und Daniel  standen wir hinten sehr sicher. Das Mittelfeld mit Christians bestem Spiel und einem defensiv läuferisch enorm starken Vinci, dazu eine aufgelegte Sturmreihe waren unser Schlüssel zum Erfolg. Auch die Spieler die eingewechselt wurden wie Jakub, Jerome und Justin machten einen tollen Job. Auch unser Felix stellte sich voll in den Dienst der Mannschaft. Dank auch an Sami. Tore: Toni 2x, Philipp 2x

 

D2 Weiskirchen: D2 Schmelz  6:0

 

Endlich mal von Beginn an waren unsere Spieler wach.

Frühzeitig konnten wir zum 1:0 einlochen. Ein in der Höhe wohl verdienter Sieg,  es  gab mir aber noch zu viele Abstimmungsfehler und das Freilaufen erfolgte erst nach

dem Ballabspiel. D.h. trainieren, trainieren, trainieren.

Nicht ausruhen. Tore David 5x, Jerome 1x.

 

D1 Fraulautern-D1 Weiskirchen 0:5

 

Auf der Kunstrasen-Arena in Fraulautern gingen wir früh durch ein schönes Kopfballtor nach einer schönen Flanke aus dem Spiel heraus in Führung. In der Folgezeit rannten wir gegen ein Abwehrbollwerk an. Halbzeit 0:1. Danach

erhöhten wir nochmals den Druck. Pressing pur. Die Folge: Vier weitere Tore. Tore: Vinci, 2x Toni, 2x Philipp

 

D2 Perl  –D2 Weiskirchen  2:2

 

Auf dem Hartplatz in Nennig konnten wir mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit gehen. Trotz einer starken Abwehrleistung reichte es am Ende nicht zum Sieg.

Nur einen Punkt konnten wir schlussendlich aus dem Moseldörfchen entführen. Tore 2x Justin.

JSG Weiskirchen – JFG  Saarlouis 1   0:6

 

In einem Testspiel in Konfeld gegen die JFG Saarlouis 1  hielten wir bis zur 40 Minute sehr gut dagegen. Ein guter, auch von beiden Seiten fair geführter Test. Beide Mannschaften erarbeiteten sich Chancen, die aber  von den Torhütern gut vereitelt wurden. Leider ließen wir auch eine 100%ige Kopfballchance zur Führung  aus. In der 40 Minute beim Stand von 0:0 wechselten wir fünf Leistungsträger aus und spielten mit unserer D2 weiter.

Es war schon vorher abzusehen, dass unser jüngerer Jahrgang dann arg in Schwierigkeiten geraten würde. Dennoch gaben sie ihr Bestes. Taktisch machten sie das sehr gut. Die körperliche Überlegenheit aber konnten sie nicht wettmachen. Das Ergebnis ist mir Wurst. Fazit: Ein guter Test gegen eine gute, aber nicht unschlagbare Mannschaft.

 

D2 Weiskirchen-D2 JFG Wadern     3:0  am 22.11.14

In Konfeld legten wir von Anfang an ordentlich los. Die letzte Präzisionhat mir aber gefehlt. Das können wir besser. Von den Resultaten her können wir voll zufrieden sein.Im Pass- und Stoppbereich müssen wir aber noch zulegen. Kriegen wir das noch besser hin, dann werden wir schwer zu schlagen sein.

Tore: Pascal 2x , Justin

 

D1 Weiskrchen- D1 Roden  6:0   am 22.11.14

Im Spiel gegen den Saarlouiser Stadtteil, waren wir von Beginn an dominant.Nach vier Minuten der wohl beste Spielzug von uns der gesamten Spielrunde;Scharfer Rückpass flach von der Torauslinie an die Strafraumgrenze, Direktabnahme und gegen die Laufrichtung

des sehr guten Torwarts in den Winkel. Hut ab. In der Folgezeit spielten wir weiter offensiv nach vorne.Die Abschlüsse bekamen wir auch sehr gut hin. Mit 3: 0 ging‘s in die Kabine.In der 2. Hälfte nahmen wir  zuerst das Tempo etwas raus um uns für den Endspurt zu rüsten.In dieser Zeit versäumte es der Gegner ein Tor zu schießen. Doch dann legten wir wieder zu und durch schöne Spielzüge vielen dierestlichen Tore.

 

Wer nur das Resultat sieht, denkt vielleicht was sind die Rodener für eine schlechte Mannschaft. Diese muss ich enttäuschen, das ist körperlich eine sehr starke Mannschaftund hat enormes Potential. Das werden wir noch sehen.Sie trafen an diesem Tag auf eine Mannschaft, die ihre wohl beste Saisonleistung gezeigt hat.Heute hab ich mal nichts zu meckern. Tore: Vinci, Philipp 2x, Felix, Daniel, Toni

 

JFG Saarlouis 2 -Weiskirchen 1  0:3 am 15.11.14

 

Wir mussten in Roden auf dem Hartplatz ran, für beide Mannschaften wohl eine große Umstellung. Der Gegner trat mit dem komplett jüngeren Jahrgang und somit körperlich unterlegen. Die Devise lautete: Sofort Pressing spielen. Die JFG versuchte jeden Ball heraus zuspielen was aber ganz selten gelang. Powerplay auf ein Tor. Unsere Einstellung stimmte, leider konnten wir nur ein Tor erzielen, doch bis zur Halbzeit hätten wir aus unseren Großchancen mindestens drei bis vier Tore machen müssen. Somit war es offen. In der 2. Halbzeit kam die JFG besser ins Spiel ohne aber gefährlich zu werden. Durch einen schönen Drehschuss gelang das 0:2. Durch einen  Rückpass mit Abschluss das 0.3. Mitte der 2. Halbzeit wechselten wir und stellten etwas um. Weiterhin spielten wir Pressing aber standen etwas tiefer um  Konter zu fahren. Diese spielten wir aber nicht sauber aus und wenn wir vorm Tor waren, dann trafen wir nur das Aluminium.
Einstellung und Kampf lagen bei 100%, doch die Torausbeute war zu gering. Der Gegner wird im nächsten Jahr (wenn sie der ältere Jahrgang sind) schwer zu schlagen sein. Man of the match: Tore 3x Toni. 

 

D2 JSG Weiskirchen –D1 Hüttersdorf 5:1 am 09.11.14

 

Eine positive Stimmung war schon von Anfang an zu spüren. Wir waren hellwach und versuchten sofort aufs des Gegners Tor zu spielen. Mit 3:0 Toren ging es in die Halbzeit. Man hatte eigentlich nie das Gefühl, dass etwas anbrennen könnte. Nach der Pause waren wir kurz etwas unkonzentrierter und bekamen den Anschlusstreffer. Auswirkungen hatte das aber nicht. Am Ende stand es 5:1 und wir können mit dem Spiel und der Leistung absolut zufrieden sein.

Tore: Leon 2x , Jerome, Justin

 

D1 JSG Weiskirchen –D1 SG Perl Besch am 4:2 09.11.14

 

Das Spiel war am Anfang sehr zerfahren, keine klaren Aktionen. Probleme hatten wir mit dem rutschigen Untergrund. Trotzdem gingen wir nach einem Abwehrfehler früh mit 1:0 in Führung. Nach einem

schönem Zuspiel am Strafraum erhöhten wir durch einen sehenswerten Flachschuss auf 2:0. Jetzt dachte ich wir können mehr Ruhe ins Spiel kriegen. Aber wir waren in unserem letzten Drittel nicht so konzentriert wie sonst. Der Gegner kam zu zwei bis drei richtig guten Torchancen, die er aber nicht nutze. Durch einen sehr

umstrittenen Handelfmeter (angeschossenen aus zwei Metern ohne Vergrößerung der Körperfläche) war es der sonst gute Schiedsrichter, der den Gegner wieder zurückbrachte. Nach der Pause stellten wir trotz 2:1 von Konterfußball auf Zustellen um. Jetzt waren wir sofort im Spiel. Wiederum ein toller Schuss brachte das 3:1. Im

Sturmzentrum konnten wir die Bälle besser halten und auflegen, daraus resultierend das 4:1. Danach dachten unsere Jungs das Spiel sei gelaufen und stellten zwischenzeitlich das Spielen ein. Durch

einen sehenswerten Heber kam Perl zum 4:2. In der Folgezeit beschränkten wir uns auf das Verteidigen. Perl hatte noch einige gute Möglichkeiten, aber sie brachten den Ball nicht im Tor unter. Wir

hatten absolutes Glück - das wir uns aber auch erarbeitet haben.Fazit: Wir müssen uns noch besser abstimmen.

Tore: Toni 2x, Vinci 2x

 

D1 JFG Stadt Wadern- D1 SV Weiskirchen  0:5

 

Von Anfang an waren wir gut im Spiel und spielten offensiv nach vorne. Nach wenigen Minuten schoss Vinci den Ball an die Unter- kannte der Latte – doch der Ball sprang wieder ins Feld zurück. Die ses Geschoss hätte mit Sicherheit ein Tor verdient gehabt. Die ganze erste Halbzeit  spielten wir richtig gut und  nach schönem Zusammenspiel konnten wir drei Tore erzielen. In der zweiten  Halbzeit stellten wir ein wenig um und wechselten viel, was natürlich zu einigen Abstimmungsschwierigkeiten führte. Hier hätte der Gegner mehr Kapital draus schlagen müssen, da hatten wir auch Glück. Gegen Ende spielten wir wieder konzentrierter und schossen noch zwei Tore. Fazit :Eine wirklich gute Leistung der ganzen Mannschaft, echt toll. Jeder hat seinen Job gemacht. Ich vermeide es Spieler hervorzuheben, aber wir hatten zwei Jungs in unseren  Reihen  die an diesem Tag nicht zu stoppen waren. Tore: Philipp 2x, Vinci, Christian 2x.

 

 

D1 Pachten-D1 Weiskirchen 5:1

 

Ich war ja schon auf einigen Kunstrasenplätzen, aber so etwas habe ich bis jetzt noch nicht erlebt. So desolat hab ich noch keinen Platz gesehen. Wir kamen auf diesem  alten Orientteppich mit Gummi- granulat-Gemisch plus Schmierseife bei strömenden Regen nicht wirklich zurecht. Das „ Rausspielen“ aus der Abwehr heraus ließ ich nach wenigen Minuten einstellen, da der Ball zu schnell und un-

kontrollierbar war. So etwas waren wir nicht gewohnt. Trotzdem kamen wir auf des Gegners Grundlinie und erarbeiteten uns Chancen, die der gute Torwart vereitelte. Mann des Tages war mit Sicherheit der Pachtener Mittelstürmer, der 5x getroffen hatte. Allerdings überließen wir ihm nach einem Eckball und zwei Abstößen den Ball, sodass er ohne viel Mühe einschießen konnte. Unser Spiel war nicht aggressiv genug, wir waren zu halbherzig, aber im Endeffekt machte ein Spieler den Unterschied und deshalb ein verdienter Pachtener

 

Sieg. Tor: Philipp

Eine frohe und traurige Nachricht zugleich:

Ab der Saison 14/15 wird es im D Jugendbereich eine Saarlandliga geben.

Aus jedem der 4 Kreise können sich 2 Mannschaften qualifizieren .

Aufgrund der Tabellensituation und unseres  erarbeiteten Status sind wir  im engsten Kreis der Kandidaten .

Einige namhafte Mannschaften des Westsaarkreises  ,die wir auch schon besiegten , haben auf

Ihre Teilnahme verzichtet. Unter den noch übrig gebliebenen  Mannschaften hätten wir mit Sicherheit eine der besten Karten

diese Klasse zu spielen. Das ist eine erfreuliche Nachricht.

D1 Weiskirchen spielt Saarlandliga-würde sich gut anhören.

Leider werden auch wir  von der Möglichkeit Gebrauch machen auf die Teilnahme zu verzichten. Gründe können bei mir

erfragt werden.

Wir wünschen den Vertretern des Westsaarkreises viel Erfolg.

D3 JSG Saarschleife - D1 Weiskirchen  0:11

 

 

Elf Tore in einem Spiel - da denkt doch jeder, wie schön und toll das ist. Das sehe ich ganz anders. Gegen so einen defensiv ausgerichteten Gegner muss man technisch erstmal sauber spielen. Und das ist uns am Anfang überhaupt nicht geglückt. Von Körperhaltung, -spannung und –sprache keine Spur. Positionen? Fehlanzeige. Alles vorm Tor. Nach drei Minuten hätten wir drei oder vier Tore schießen müssen, aber wie schon erwähnt - alles zu lasch. Die JFG hatte ihren besten Mann im Tor, der auch Schlimmeres für seine Mannschaft verhinderte. Nach entsprechender Halbzeitansprache lief es dann besser und wir hielten auch die Positionen einigermaßen. Die Einstellung war jetzt in Ordnung. Einige Torschützen hatten wir: Paul H. 3x, Phipp 2x, Toni 2x, Felix, Christian, Pascal, David

 

D1 Limbach-Schmelz - D1 JSG Weiskirchen  0:4

 

Auf dem Kunstrasen in Limbach entwickelte sich ein interessantes Spiel. Man findet immer noch ein Haar in der Suppe, aber die Leistung war im Großen und Ganzen in Ordnung. Wie schon mal erwähnt fehlen uns drei Wochen Vorbereitung, die man einfach nicht aufhohlen kann. Das Ergebnis ist, wie ich es immer schon gesagt habe, zweitrangig. Drei schöne Tore haben wir herausgespielt. Auf die Grundlinie gekommen, mit dem schwachen Fuß zurückgelegt und dann vom Mitspieler abgeschlossen - das sind Dinge die ich sehen will. Körperlich haben wir uns sehr reingehängt und haben versucht Tempo zu machen. Am Ende waren alle kaputt - für die Entwicklung ein super Tag. Der Gegner war immer engagiert kam mit Einzelaktionen öfters gefährlich vors Tor. Am Mittwoch spielen wir wieder, dann in Kell. Tore: Toni 2x, Phliipp,Vinci. Hinweis: Das Trainingslager steht nun fest. Es geht nach Braunshausen.

 

D1 JSG Saarschleife - D2 Weiskirchen 3:1

 

Auf dem Kunstrasenplatz in Brotdorf zeigten wir mit unserem 2003er Jahrgang gegen die 2002er der JSG ein sehr gutes Spiel.

Allerdings ging diese Partie aufgrund kleiner Konzentrationsschwächen und am Schluss durch etwas stärkeren Kräfteverlust verloren. Aber in der Spielanlage waren wir sehr gut, da lief der Ball besser als in den Reihen des Gegners. Schön anzusehen.

Chancen waren auf unserer Seite auch reichlich da, die aber von der guten Torhüterin der Gastgeber vereitelt wurden.

Die JFG spielte effektiv und nutzte ihre Chancen aus, weil manche Spieler von uns über die gesamte Spielzeit gesehen die Konzentration nicht aufrechterhalten können.

Das wird aber noch kommen bei uns, da bin ich mir sicher. Für mich ist es wichtig zu sehen wie wir heute das Spiel gestaltet haben – das Ergebnis war letztlich zweitrangig. Ich bin ja öfters unzufrieden, heute nicht. Im Gegenteil, wer so spielt…..Respekt und Hut ab.

 

Also dran bleiben.

D2 Weiskirchen- JfG Stadt Wadern 2   2:1

 

Von Anfang an war es unsere Absicht, das Spiel in den Griff zu bekommen und bemühten uns daher sehr den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen, ihm den Schneid abzukaufen. Das gelang uns auch sehr gut, aber leider schossen die Waderner das erste Tor und das Motto „Fußball verkehrt“ traf voll und ganz zu. Doch wir gaben keinen Millimeter nach, vielmehr noch: Ab diesem Zeitpunkt drängten wir viel energischer auf das Tor der JFG. Nach hohem läuferischem Aufwand konnten wir endlich das Spiel drehen, sodass es am Ende nicht unverdient 2:1 für uns stand.

Eine sehr gute Mannschaftsleitung des ganzen Teams haben wir heute gesehen, die uns zuversichtlich für die kommenden Aufgaben und Spiele stimmt. Die Tore schossen Carlo und David.

 

D1 Weiskirchen - JFG  Hochwald Losheim2  8:1

 

 

Eine ganz starke Vorstellung meiner Mannschaft sahen wir heute. Ein paar richtig gute Spielzüge waren dabei. Der Gegner hielt lange dagegen und war stets bissig.

Doch obwohl unsere Leistung gut war, gibt es noch sehr viel zu tun. Wir haben einen Kader von hoher Qualität, der aber  noch viel lernen muss. Die Einstellung war vorbildlich heute - macht so weiter!

Unsere Torschützen:  Philipp 3x, Toni 2x, Vinci, Pascal, Paul F.

Weiskirchen 1 - SG Perl / Besch 1   4:0

 

Sehr überrascht war ich nach diesem Pokalspiel  von der Leistung meiner Mannschaft, denn die Vorzeichen waren nicht gut:  Späte Ferien  - dadurch kaum gescheiter Trainingsbetrieb. Von einem eingespielten Team  kann man da bei uns wahrlich nicht sprechen. Was man dann aber mit einer  guten Einstellung als Spieler erreichen kann, haben wir auf dem Platz gezeigt;

Eine sehr disziplinierte Leistung haben wir an den Tag gelegt, den Gegner permanent unter  Druck gesetzt. Und weil uns das so gut gelingen konnte, kamen wir zu vielen Chancen. Ein 5:2 wäre wohl  gerecht gewesen.

Der Gegner, den ich weiterhin viel höher einstufe, wird sich während der Runde mit Sicherheit steigern und noch viele gute Ergebnisse einfahren. Für uns trafen Philipp, Pascal, Vinci und Toni.

D1  und D2  Kader 14/15

1             Backes  Tom

2             Barth     Julian

3             Barth     Florian

4             Bauer    Leon

5             Bialkowski David

6             Boghossian Vincent

7             Chitu     Toni

8             Christian Nowikov

9             Fett       Paul

10           Göbel   Samuel

11           Gramück Carlo

12           Harig     Justin

13           Hero      Paul

14           Konz      Daniel

15           Lauer    Philipp

16           Mertinetz Peter

17           Michels  Jakub

18           Peter    Jerome

19           Peter    Joshua

20           Probst  Pascal

21           Scharf   Felix